Die Vergütung des Rechtsanwalts bestimmt sich in erster Linie nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Auch ein Pauschalhonorar und eine Abrechnung auf Stundenbasis sind möglich. Entscheidend ist weiterhin, ob es sich um eine Erstberatung, eine außergerichtliche Tätigkeit oder eine gerichtliche Vertretung handelt. Evtl. kommen auch Beratungs- und Prozesskostenhilfe in Betracht.


Weitergehende Informationen können Sie der Website der Bundesrechtsanwaltkammer entnehmen, insbesondere dem Punkt "Grundlagen Anwaltsgebühren".


Sobald ich im konkreten Fall die Höhe der Kosten abschätzen kann, werde ich Sie dazu informieren.